Nützliche Sachen für die tägliche Arbeit

H. Högl

1   Videos verkleinern

2020-11-03

Ein mit dem Smartphone aufgenommenes Video, das ca. 25 Sekunden lang war und 56 MByte gross war, wurde damit auf 14 MByte verkleinert:

$ ffmpeg -i input.mp4 -vcodec libx265 -crf 24 output.mp4

Der Tipp war auf https://slhck.info/video/2017/02/24/crf-guide.html zu lesen.

Wenn man auch noch die Abmessungen des Videos verkleinert, dann schrumpft die Datenmenge nochmal erheblich. Das folgende Kommando schrumpft X und Y Abmessungen auf ein Drittel (wenn man die "3" durch 2 oder 4 ersetzt, dann kommt man analog zur Hälfte oder einem Viertel):

$ ffmpeg -i input.mp4 -vcodec libx265 -crf 24 -vf "scale=i w/3:ih/3" output.mp4

Damit war die Ausgabedatei nur noch 2,7 MByte gross. Das ist also in etwa ein Faktor 20!

Den zweiten Tipp habe ich auf https://qastack.com.de/unix/28803/how-can-i-reduce-a-videos-size-with-ffmpeg gesehen.

Nachtrag: Leider kann man nun den Video in einer HTML Datei nicht mehr sehen (hören aber schon). Mit VLC kann man den Video noch anschauen. Das liegt anscheinend an der Option -vcodec libx265 -crf 24. Wenn man diese weglässt und nur skaliert, dann klappt es:

ffmpeg -i input.mp4 -vf "scale=i w/3:ih/3" output.mp4

Nuetzliches (last edited 2020-11-05 15:50:38 by HubertHoegl)

|| Kontakt